Reiseagentur Gerhardt

NEU....NEU.....NEU..... Tanzreise nach Kuba!!!

Kuba-Perle der Karibik

Kleingruppenreise mit 4-12 Teilnehmern zu den Höhepunkten Kubas z.B.: koloniales Flair, kleine Wanderungen, gesamte Insel erkunden

Reisedauer: 16 Tage
(im Zeitraum vom 04.07.2017 - 17.01.2019)
Angebots-Nr. für Rückfragen: SKR-CURAUT - 596

Kuba-Perle der Karibik

1. Tag: Anreise nach Kuba Nonstop-Flug mit Condor nach Havanna 

  • Sie fliegen nonstop mit Condor von Frankfurt/M. nach Havanna. Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht. Sie verbringen zwei Nächte in Havanna.

2. Tag: Havanna Rundgang durch Havannas schöne Altstadt • authentische Einblicke im Stadtteil Centro Habana

  • Im historischen Zentrum (UNESCO Weltkulturerbe) der pulsierenden Karibikmetropole startet Ihre Entdeckungstour. Sie erkunden die Sehenswürdigkeiten des alten Havannas wie die Plaza de Armas, den Kathedralenplatz und den Palast der Generalkapitäne. In dem authentischen Stadtteil Centro Habana erhalten Sie Einblicke in den Alltag der lokalen Bevölkerung: werfen Sie beispielsweise einen Blick in einen Kindergarten oder eine Schule, entdecken Sie auf einem lokalen Bauernmarkt das saisonale Obst- und Gemüseangebot zu Peso Cubano-Preisen oder beobachten Sie einfach das bunte Treiben auf den Straßen und in der künstlerisch gestalteten Callejon de Hamel – das ist Havanna pur! Bei dem Künstler selbst sind Sie zum Mittagessen eingeladen und kommen bei einer Auswahl an Köstlichkeiten auf den Geschmack der einheimischen Küche. Der späte Nachmittag steht anschließend zur freien Verfügung in Havanna. Bummeln Sie nochmals auf eigene Faust durch die Altstadt oder unternehmen Sie eine abendliche Stadtrundfahrt in einem der kuba-typischen Oldtimer (optional, buchbar vor Ort).

3. Tag: Havanna – Pinar del Rio – Vinales – Las Terrazas Entlang der Tabakroute durch das Vinales Tal ins Biosphärenreservat Las Terrazas 

  • Früh am Morgen brechen Sie auf und fahren entlang der „Tabakroute“ in die grünste aller kubanischen Provinzen Pinar del Rio, die aufgrund ihrer Bodengegebenheiten das Hauptanbaugebiet für kubanischen Tabak ist. Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen ein traditionelles Trockenhaus und erklärt Ihnen gerne wie aus der Pflanze das wertvolle Genussmittel wird. Ihr Mittagessen nehmen Sie heute auf einer Öko-Finka mit Blick auf die herrlichen Karstlandschaft von Vinales ein (UNESCO Weltnaturerbe). Es bleibt anschließend Zeit, die unverwechselbare Landschaft zu genießen. Nachmittags erreichen Sie das Öko- und Biosphärenreservat Las Terrazas. Hier verbringen Sie eine Nacht.

4. Tag: Las Terrazas – Cienfuegos Öko- & Biosphärenreservat Las Terrazas • Koloniales Flair in Cienfuegos

  • Morgens erwartet Sie eine Führung durch das Öko- und Biosphärenprojekt Las Terrazas. Die dort lebende Gemeinde lebt nahezu autark und entsprechend einer nachhaltigen Lebensweise. Anschließend geht es weiter in Richtung Zentralkuba in das von französischer Kolonialarchitektur geprägte Cienfuegos (UNESCO Weltkulturerbe). Sie schlendern über den Hauptplatz vorbei am nostalgischen Terry Theater und dem „maurischen“ Palacio del Valle. Danach können Sie den restlichen Tag in dieser besonderen Kolonialstadt selber gestalten. Schlendern Sie durch die Straßen und mischen Sie sich auf der Calle 37, der längsten Allee Kubas unters Volk. Sie verbringen eine Nacht in Cienfuegos.

5. Tag: Cienfuegos – Trinidad bei Tag und bei Nacht

  • Entlang der Küste fahren Sie nach Trinidad (UNESCO Weltkulturerbe). Sie erkunden „Kubas Schmuckkästchen“ mit seiner kolonialen, leicht verträumten Atmosphäre und den kopfsteingepflasterten Straßen bei einem kleinen Spaziergang. Bewundern Sie die einzigartige Kolonialarchitektur, wenn Sie über den von prächtigen Herrenhäusern gesäumten Hauptplatz der Stadt spazieren. Ein Museumsbesuch bringt Ihnen die interessante Stadtgeschichte näher. Vom Turm des Kolonialgebäudes bietet sich Ihnen ein herrlicher Blick über die gesamte Stadt! Den Abschluss der Tour bildet ein Abstecher in eine typische "Casa de la Trova", wo die Kubaner ihrer Liebe zur Musik und zum Gesang nachkommen. Bevor Sie sich abends mit Ihrer Reiseleitung treffen, um in das Nachtleben Trinidads einzutauchen, bleibt noch genug Zeit für eigene Erkundungen. Vielleicht haben Sie ja auch Lust auf eine Salsa-Tanzlektion, die Ihnen die Welt der kubanischen Rhythmen näher bringen wird (25 € p.P., buchbar vorab über SKR). Am Abend erleben Sie, wie bei Live-Musik und Tanz zu Salsa und Son das Nachtleben Trinidads an den Treppen des Hauptplatzes zum Leben erwacht. Sie verbringen die kommenden zwei Nächte in ausgewählten Privatunterkünften in Trinidad.

6. Tag: Trinidad – Nationalpark Topes de Collantes – Trinidad Wanderung im Topes de Collantes Nationalpark • Mittagessen in der Natur 

  • Sie fahren in den Sierra del Escambray, den zweithöchsten Gebirgszug des Landes. Im Nationalpark Topes de Collantes unternehmen Sie eine leichte Wanderung durch den üppigen, grünen Regenwald, bei der Sie die einheimische Flora und Fauna aus der Nähe bewundern können (ca. 5 km, Gehzeit: 2,3 Std.). Kühlen Sie sich in einem der natürlichen Schwimmbecken unter tosenden Wasserfällen ab. Anschließend erwartet Sie ein rustikales Mittagessen auf der Finca Gallega, inmitten wunderschöner Natur.

7. Tag: Trinidad – Sancti Spíritus – Camagüey Sancti Spíritus • „Bici-Taxi-Tour“ durch Camagüey • Besuch eines Kulturprojekts 

  • Auf dem Weg nach Camagüey machen Sie einen Ausflug in die vom Tourismus noch kaum berührte Kolonialstadt Sancti Spíritus mit seinem sehr authentischen Stadtkern. Anschließend geht es weiter durch die grüne Zuckerrohrebene, bevor Sie am Nachmittag Camagüey erreichen, das malerisch zwischen zwei kleinen Flüssen gelegen ist (UNESCO Weltkulturerbe). Bei einer „Bici-Taxi-Tour“ erkunden Sie die verwinkelten Gassen der Altstadt und besuchen anschließend ein Kulturprojekt zur Förderung Jugendlicher.

8. Tag: Camagüey – Bayamo – El Cobre – Santiago de Cuba Auf den Spuren der Geschichte in Bayamo • Pilgerstätte „El Cobre“

  • Heute machen Sie sich auf den Weg nach Santiago de Cuba. Unterwegs halten Sie in der geschichtsträchtigen Stadt Bayamo, in der einst der Freiheitskampf gegen die spanische Besatzung ausgerufen wurde. Nach einem kurzen Stadtrundgang geht es weiter durch die Ausläufer des Gebirgszugs „Sierra Maestra“ zur bedeutendsten Pilgerstätte Kubas „El Cobre“. Der Schrein der Nationalheiligen des Landes und der Schutzherrin der Sierra Maestra steht im ersten Gotteshaus Kubas und zieht jedes Jahr viele Gläubige und Touristen aus aller Welt an. Am Abend erreichen Sie Santiago de Cuba, den sogenannten Schmelztiegel der Kulturen und Wiege des „Son“. Hier verbringen Sie zwei Nächte in Ihrem Hotel im Herzen der Stadt.

9. Tag: Santiago de Cuba Stadtrundgang • Besuch der El Morro Festung • Abstecher in ein Rum-Museum

  • Die karibischste aller Städte erwartet Sie! Sie haben einen ganzen Tag in der zweitgrößten Stadt Kubas. Bei einem Spaziergang durch die Stadt besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, unter anderem den „Parque Cespedes“ und die „Plaza Dolores“. Im Museum „Ambiente Cubano“, das sich in einem der ältesten Häuser Kubas befindet, erhalten Sie interessante Informationen über die Lebensweise der kolonialen Oberschicht. Eine anschließende Panoramatour führt Sie zum Friedhof "Santa Ifgenia" und über den Platz der Revolution, vorbei an der von Fidel Castro 1953 erstürmten Moncada-Kaserne zur Festung „San Pedro del Morro“, von der Sie einen herrlichen Ausblick auf das Meer genießen können. In einem Rum-Museum kommen Sie dem Geheimnis des Lieblingsgetränks der Kubaner auf die Spur und können im Anschluss an die Tour auch einen Schluck vom edlen Getränk verkosten. Abends haben Sie Zeit, Santiago auf eigene Faust zu erkunden. Erleben Sie, z.B. beim Besuch des beliebten Tanzlokals Casa de la Trova, warum Santiago de Cuba zu den heißesten Pflastern der kubanischen Rhythmen gehört. Wer in Trinidad an dem Salsa-Tanzkurs teilgenommen hat, hat heute die Gelegenheit, Erlerntes zu zeigen und sich unters Volk zu mischen!

10. Tag: Santiago de Cuba – Guantánamo – Baracoa Fahrt durch atemberaubende Landschaft der Provinz Guantánamo 

  • Heute erwartet Sie eine atemberaubende Kulisse bei der Panoramafahrt entlang der Küste durch die Provinz Guantánamo. Zwar hat der Hurrikan Matthew im Jahr 2016 bleibende Spuren in der Natur hinterlassen, dennoch ist die tropisch-grüne Bergwelt im Osten Kubas beeindruckend! Sie fahren über die spektakuläre Pass-Straße La Farola nach Baracoa, die älteste Stadt des Landes. Dort verbringen Sie zwei Nächte.

11. Tag: Baracoa und Umgebung • Besuch der Kakao-Finca Duaba • Bootsfahrt auf dem Rio Toa

  • „Das herrlichste Land, das menschliche Augen je erblickten.“ Das notierte Kolumbus, als er 1492 in Baracoa landete. Davon können Sie sich heute bei einem Ausflug in die Umgebung selbst ein Bild machen. Sie unternehmen einen Ausflug zur Finca Duaba, auf der Sie alles über das Thema Kakao erfahren. Im Anschluss dürfen Sie sich auf eine Bootsfahrt auf dem Rio Toa freuen. Der Nachmittag steht Ihnen in Baracoa zur freien Verfügung. Schlendern Sie durch die Straßen der abseits der Touristenströme gelegenen Provinzhauptstadt und erleben Sie den Charme und die Authentizität hautnah. Abends treffen Sie sich zum gemeinsamen Abschiedsessen in einem der zahlreichen Paladare der Stadt, in dem Sie unbedingt den fangfrischen Fisch probieren sollten.

12. Tag: Baracoa – Humboldt Nationalpark – Holguín - Wanderung im Humboldt Nationalpark (UNESCO Weltnaturerbe) • Ankunft im Strandresort

  • Heute geht es zu den Stränden von Holguin! Zuvor machen Sie einen Abstecher an den Rand des Humboldt Nationalparks (UNESCO Weltnaturerbe). Hier unternehmen Sie eine vielseitige Wanderung durch die dichte Vegetation des Nationalparks (ca. 2 Std., anspruchsvoll, festes Schuhwerk z.B. Trekking-Sandalen empfehlenswert) und haben die Gelegenheit, sich im Fluss Rio Yumuri zu erfrischen. Nachmittags erreichen Sie Ihr Strandhotel Memories Holguín. Dort verabschiedet sich Ihre Reiseleitung von Ihnen. Sie verbringen die nächsten drei Nächte dort. (Gesonderter Hinweis: Aufgrund des Hurrikans Matthews im Oktober 2016 ist die ohnehin schlecht ausgebaute Straße vom Humboldt Nationalpark über Moa zum Strandhotel in Holguin bis auf Weiteres nicht befahrbar. Aus diesem Grund werden Sie nach dem Ausflug im Nationalpark auf gleicher Strecke wieder zurück nach Guantanamo fahren und von dort weiter durch das Landesinnere nach Holguin. Die Fahrtzeit erhöht sich dadurch um ca. 1 Stunde.)

13. Tag: Holguín - Freizeit im Strandresort Memories Holguín

  • Die folgenden zwei Tage gehören Ihnen! Schlafen Sie  sich aus, entspannen Sie sich mit einem guten Buch am weißen, feinsandigen Strand, schnorcheln Sie im türkisblauen Meer oder unternehmen Sie einen ausgiebigen Spaziergang. Sie entscheiden wonach Ihnen zumute ist. In jedem Fall profitieren Sie von der All-Inclusive-Verpflegung Ihres Strandhotels. Lassen Sie die letzten Tage noch einmal Revue passieren oder frönen Sie dem süßen Nichtstun.

14. Tag: Holguín - Freizeit im Strandresort Memories Holguín

  • Auch heute können Sie die karibische Sonne ausgiebig genießen! Entspannen Sie sich und genießen Sie die Ruhe Ihres Strandhotels. Wer lieber aktiv werden möchte, kann eines der kostenpflichtigen Zusatzangebote des Hotels in Anspruch nehmen und zum Beispiel eines der zahlreichen Wassersportangebote nutzen oder einen Ausritt zu Pferde unternehmen (fakultativ, buchbar vor Ort).

15. Tag: Holguín - Deutschland - Rückreise nach Deutschland

  • Am Vormittag genießen Sie noch die Annehmlichkeiten Ihres Strandhotels bevor Sie gegen Mittag der Transfer nach Holguín zum Flughafen erwartet. Von dort aus fliegen Sie nonstop mit Condor zurück nach Frankfurt/M. Ihre Ankunft in Deutschland erfolgt am Folgetag.

16. Tag: Ankunft in Deutschland

  • Willkommen zu Hause!

Leistungen:

INKLUSIVE:

  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • bequemer Nonstop-Flug (Economy) mit Condor von Frankfurt/M. nach Havanna. Rückflug von Holguín (inkl. Steuern und Gebühren). Sondertarif. Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich.
  • Einreisekarte für Kuba
  • 14 Nächte im Doppelzimmer mit Dusche/WC; davon einige Nächte in ausgewählten Privatunterkünften
  • Transfers und Transporte wie beschrieben
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung

WEITERE OPTIONALE LEISTUNGEN:

  • Salsa Tanzkurs (Tag 5)
  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 69 € (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.

schöne Koloniale Häuser in Havanna

Route

palacio de valle

Kolonialstadt Trinidad

Wasserfall im topes de collantes Nationalpark

bici-taxi-fahren

Bayamo

Straßenmusiker in Santiago de Cuba

die paradiesisch schöne Baracoa

rio toa in Baracoa

Pool Panorama

Strand in Guardalevaca

Strand Holguin

Preis pro Person:

ab 2.999 €
« zurück