Reiseagentur Gerhardt

NEU....NEU.....NEU..... Tanzreise nach Kuba!!!

Sri Lanka-Wandern, Kultur & Begegnungen

Höhepunkte: Sigiriya, Polonnaruwa, Dambulla, Kandy & Galleangenehme Wanderungen, Jeep-Safari im Udawalawe Nationalpark, Erholung an den Stränden von Trincomalee & Bentota

Reisedauer: 16 Tage
(im Zeitraum vom 03.07.2017 - 13.01.2019)
Angebots-Nr. für Rückfragen: SKR-LKRAKT - 590

Sri Lanka-Wandern, Kulur & Begegnungen

1. Tag: Deutschland - Colombo - Anreise

  • Sie fliegen mit Qatar Airways von Deutschland über Doha nach Colombo.

2. Tag: Colombo - Habarana - Willkommensfrühstück • Erkundungstour durch Colombo • Weiterfahrt nach Habarana

  • Ayubowan - Nach Ihrer frühen Ankunft am Flughafen wünscht Ihnen Ihre Reiseleitung zur Begrüßung traditionell ein langes und gesundes Leben. In einem zentralen Hotel erwartet Sie nach Ihrer Ankunft ein typisch Sri lankisches Frühstück und es stehen Ihnen einige Zimmer zum Frischmachen zur Verfügung. Bevor Sie zu Ihrem ersten Übernachtungsort aufbrechen, unternehmen Sie eine kurze Panoramarundfahrt durch Colombo, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Erleben Sie die Mischung aus kolonialem und modernem Flair und stimmen Sie sich auf die kommenden Tage auf der schönen Tropeninsel ein. Danach geht es weiter nach Habarana, das ein guter Ausgangspunkt für Besuche der nahe gelegenen Nationalparks ist und wo Sie die kommenden zwei Nächte verbringen. Den Rest des Tages können Sie entspannt am Pool Ihres Hotels ausklingen lassen. Kommen Sie in Ruhe an.

3. Tag: Habarana – Hiriwadunna – Sigiriya – Habarana - Wanderung in Hiriwadunna • Katamaranfahrt • Fresken der "Wolkenmädchen" von Sigiriya

  • In Hiriwadunna, das idyllisch an einem See gelegen ist, erwartet Sie Ihre erste leichte Wanderung. Sie wandern entlang eines Wasserreservoirs und beobachten die einheimische Flora und Fauna. Vielleicht entdecken Sie auch das ein oder andere Krokodil. Beobachten Sie die Bewohner Hiriwadunnas bei ihren morgendlichen Aktivitäten und erleben Sie das ländliche Leben hautnah (4km, +/- 0 m, 2-3 Std.). Nach einer kurzen Fahrt mit dem Katamaran über einen Fluss kehren Sie bei einer einheimischen Bauernfamilie ein, deren Gastfreundschaft Sie dort genießen dürfen. Am späten Nachmittag steht ein ganz besonderer Höhepunkt Ihrer Reise auf dem Programm. Sie steigen hinauf zum berühmten Sigiriyafelsen, wo Sie die ausgesprochen schönen Fresken der „Wolkenmädchen“ (UNESCO Weltkulturerbe) bewundern können. Über weitere, steile Treppen erklimmen Sie den Gipfel des Felsens, auf dem sich Ihnen eine spektakuläre Panoramaaussicht auf die umliegende tropische Landschaft bietet. Ein wahrlich gelungener Abschluss des ereignisreichen Tages!

4. Tag: Habarana – Polonnaruwa – Trincomalee - Archäologischer Park von Polonnaruwa • Einkehr im Strandresort in Nilaveli

  • Sie fahren in Richtung Trincomalee, die größte Stadt an der Ostküste Sri Lankas, die durch ihre schöne Lage am azurblauen Meer bezaubert. Auf dem Weg halten Sie in der Ruinenstadt Polonnaruwa (UNESCO Weltkulturerbe), der zweiten Hauptstadt des Königreichs und heute eine der wichtigsten und bedeutendsten Kulturdenkmäler der Insel. Über 500 Jahre war der archäologische Park vom üppigen Dschungel überwuchert, was zur guten Erhaltung der Anlage beigetragen hat.  Sie schlendern durch die Ruinen des ehemaligen Palastkomplexes mit der königlichen Residenz und zahlreichen Tempeln und Schreinen. Ein besonderes Highlight sind die vier gigantischen Buddha Statuen, die in einen Granitfelsen geschlagen wurden. Nach der Erkundungstour geht es für Sie weiter nach Trincomalee, wo Sie in Nilaveli Ihr hübsches Strandresort beziehen. Zwei Übernachtungen dort.

5. Tag: Trincomalee • Fort Frederick

  • Der Morgen in Ihrem Strandresort steht Ihnen zur freien Verfügung. Nehmen Sie ein Bad im türkisblauen Meer oder wie wäre es mit einer Schnorcheltour? Erkunden Sie die faszinierende Unterwasserwelt der Ostküste Sri Lankas auf Pigeon Island (optional). Am Nachmittag erkunden Sie die Hafenstadt Trincomalee und das 1624 von den Portugiesen erbaute Fort Frederick. Vom einst gewaltigen Fort ist zwar nur noch das Tor erhalten, der dahinter liegende Hindu-Tempel Thiru Koneswaram Kovil ist jedoch in jedem Fall einen Besuch wert. Er zählt zu den wichtigsten Hindu-Tempeln Sri Lankas und von dort aus hat man eine fabelhafte Aussicht auf den Golf von Bengalen. Mit etwas Glück wird der heutige Tag mit einem spirituellen Erlebnis bei der Abendzeremonie im Tempel abgerundet.

6. Tag: Trincomalee – Dambulla – Digana - Dambulla Höhlentempel (UNESCO Weltkulturerbe) • Kochabend mit einer lokalen Familie

  • Heute besuchen Sie zunächst die 2000 Jahre alten Dambulla Höhlentempel (UNESCO Weltkulturerbe), die sich in einem 200 m hohen Felsen im geschäftigen Städtchen Dambulla befinden und unzählige sitzende, stehende und liegende Buddha Statuen, in roter, goldener oder silberner Farbe beherbergen. Der Aufstieg zu den Höhlen ist etwas schweißtreibend, oben angekommen erwartet Sie aber ein herrlicher Ausblick und ein äußerst spiritueller Ort. Im Anschluss sind Sie zu Gast bei einer kleinen Gemeinde in Digana, einem Ort am Randes des Knuckels Naturschutzgebietes in herrlicher Natur. Die dort lebenden Familien führen ihre Gäste durch das ländliche Dorf mit seinem kleinen Bauernhof und den Obst- und Gemüsegärten. Bei einem gemeinsamen Kochabend helfen Sie beim Zubereiten der regionalen Gerichte und kommen mit den Bewohnern ins Gespräch. Zwei Übernachtungen in Digana.

7. Tag: Digana - Knuckles Naturschutzgebiet - DiganaWanderung Kumbukgolla Trail • Nachmittags Freizeit im Chalet

  • Sie brechen früh auf für Ihren Ausflug in die Knuckles Ranges. Bei Ihrer Wanderung durch die vielseitige Landschaft werden Sie von einem einheimischen Dorfbewohner und Naturführer begleitet. Sie wandern vorbei an steil angelegten Reisterrassen, abgeschiedenen Dörfern und durch dichte Vegetation (ca. 8 km, +/- 100 m, ca. 4-5 Std.). Das vom Tourismus noch weitestgehend unberührt gebliebene Gebiet verzaubert mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt. Mittags machen Sie eine Pause bei einem Wasserfall. Wer mutig ist, wagt einen Sprung in das kühle Nass. Entspannen Sie anschließend in der idyllischen Natur und lassen Sie bei einem gemeinsamen Picknick die Seele baumeln. Nach Ihrer Rückkehr am Nachmittag steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Ruhen Sie sich im Chalet aus oder fragen Sie Ihre Reiseleitung nach weiteren Ausflugstipps.

8. Tag: Digana – Kandy Bambaragala Tempel • Stadterkundung in Kandy 

  • Auf dem Weg nach Kandy stoppen Sie bei dem historischen Bamabaragala Tempel. In Kandy angekommen entdecken Sie die mit seinen 160.000 Einwohnern drittgrößte Stadt Sri Lankas und ehemalige Hauptstadt. Kandy hat viel zu bieten: Natur, Geschichte und Kultur, dazu eine interessante Mischung aus kolonialem Flair und Urbanität. Die Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Königsstadt zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung bei einer Stadtrundfahrt. Den restlichen Tag können Sie zu Ihrer freien Verfügung nutzen. Sie verbringen zwei Nächte in Kandy.

9. Tag: Kandy - Morgenzeremonie im Zahntempel • Freizeit in Kandy

  • Frühmorgens, wenn die meisten Touristen noch beim Frühstück sitzen, steht der kulturelle Höhepunkt Ihrer Reise auf dem Programm: Sie nehmen an einer Morgenzeremonie im berühmten Zahntempel teil, der auch zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Seinen Namen verdankt der Tempel dem Eckzahn Buddhas, der als heilige Reliquie im Tempel aufbewahrt wird. Nach diesem spirituellen Erlebnis können Sie den Rest des Tages individuell gestalten. Streifen Sie durch Kandys Einkaufsstraßen oder fragen Sie Ihre Reiseleitung nach optional zubuchbaren Ausflugsmöglichkeiten in die nähere Umgebung. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch des zweitgrößten Botanischen Garten Asiens? Die bunte, vielfältige Blumen- und Pflanzenwelt mit seinem eigenen Orchideengarten entlang des Mahaweli Flusses wird Sie verzaubern.

10. Tag: Kandy – Nuwara Eliya - Panoramazugfahrt ins Hochland

  • Sie fahren mit dem Zug durch atemberaubende Landschaft ins Hochland der Insel. Lassen Sie sich von der einzigartigen Kulisse verzaubern: weite Teeplantagen, eindrucksvolle Berglandschaften und rauschende Bergbäche ziehen an Ihnen vorbei. In Nuwara Eliya (1.885 m) erwartet Sie britisches Kolonialflair. Ein Spaziergang durch das koloniale Dorf rundet den Tag ab. Hier verbringen Sie eine Nacht.

11. Tag: Nuwara Eliya – Bandarawela - Horton Plains • Wanderung zum „World’s End“

  • Heute machen Sie einen Ausflug zu den Horton Plains, ein auf etwa 2.000 m Höhe liegendes Tafelland, das kaum besiedelt ist. Sie wandern zum „World’s End“, an dem das Plateau fast 1.000m steil abfällt und von wo man bei guter Sicht einen spektakulären Blick bis zur Südküste genießen kann. (10 km, +/- 30 m, ca. 4 Std). Am Nachmittag fahren Sie entlang riesiger Teeplantagen weiter nach Bandarawela, wo Sie die kommende Nacht verbringen.

12. Tag: Bandarawela – Udawalawe Nationalpark - Safari im Udawalawe Nationalpark • BBQ Dinner

  • Sie fahren in Richtung Süden zum Udawalawe Nationalpark. Dort angekommen, beziehen Sie zunächst Ihr Safari Resort bevor Sie sich auf eine Jeep-Safari begeben. Begegnen Sie Elefanten, für die der Nationalpark bekannt ist, und beobachten Sie Wasserbüffel und unzählige Vogelarten in ihrem natürlichen Lebensraum. Mit etwas Glück läuft Ihnen auch ein Leopard über den Weg! Am Abend erwartet Sie ein leckeres BBQ dinner. Eine Übernachtung in einem Camp.

13. Tag: Udawalawe Nationalpark – Galle – Bentota - Die koloniale Altstadt von Galle • Ankunft im Strandresort 

  • Bevor Sie am Nachmittag Ihr Strandresort in Bentota beziehen, besichtigen Sie die sehr gut erhaltene Altstadt von Galle aus dem 16. Jh., die von den Mauern des Galle Forts (UNESCO Weltkulturerbe) umgeben ist. Erleben Sie die interessante Mischung aus kolonialer Vergangenheit und asiatischer Gegenwart. Flanieren Sie entlang der Küstenstraßen und durch die entspannte Altstadt. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Strandhotel in Bentota, wo Sie die folgenden zwei Nächte verbringen.

14. Tag: Bentota - Entspannung am Indischen Ozean

  • Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Erholung. Entspannen Sie mit einem Buch am Strand oder am großzügigen Pool Ihres Resorts, unternehmen Sie einen ausgiebigen Spaziergang am weitläufigen Strand oder nehmen Sie ein erfrischendes Bad im türkisblauen Meer. Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihren Wünschen!

15. Tag: Bentota - Colombo - Deutschland - Freizeit im Strandresort • Transfer zum Flughafen • Rückflug nach Deutschland

  • Nach dem Check - Out am Mittag können Sie den heutigen Tag bis zu Ihrer Abreise nochmals am Strand und im Hotel genießen. Am Nachmittag werden Sie zurück zum Flughafen Colombo gebracht für Ihren Rückflug nach Deutschland.

16. Tag: Ankunft in Deutschland

  • Am Morgen erreichen Sie Frankfurt am Main. Willkommen zurück!

Leistungen:

INKLUSIVE:

  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 2 Gästen
  • Linienflug (Economy) mit Qatar Airways von Frankfurt/M. über Doha nach Colombo und zurück (inkl. Steuern und Gebühren). Sondertarif, Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich.
  • 13 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, teilweise mit Klimaanlage und Pool
  • Transporte & Transfers wie beschrieben
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • Panoramazugfahrt in das Hochland von Sri Lanka und Jeep-Safari im Udawalwe Nationalpark
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung

WEITERE OPTIONALE LEISTUNGEN:

  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 69 € (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.
  • SKR PRIVAT Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Ab 2.399 €.

Kinder im Norden Sri Lankas

Route

Colombo

Sigiriya Felsen

ehemalige Königstadt Polonnaruwa

Fort Frederick

Dambulla Höhlen

Hütte

der berühmte Zahntempel

Kandy

Panoramazugfahrt

Wanderung im Hochland

Safari im Udawalawe Nationalpark

Galle im Süden Sri Lankas

Erholung am Strand

Preis pro Person:

ab 2.199 €
« zurück